Mein Angebot

Ich halte Vorträge, halte Workshops und pflege auf dieser Website den Blog zum Thema Rape Culture, Sexualität und Stammtischfeminismus.

In den nächsten Monaten wird hier ein kostenloser Onlinekurs zu Rape Culture angeboten. Zudem schreibe ich an einer Einfühung in Rape Culture, die 2018 erscheinen soll. Tragen sie sich in meinen Newsletter ein (kostenlos, anonym) wenn sie darüber informiert werden möchten.

Ich halte Vorträge über

  • RAPE CULTURE Was ist Rape Culture und wie werden wir das wieder los?
  • RAPE CULTURE IN DEN MEDIEN Was können Medien (Journalist*innen, Filmschaffende, Schriftsteller*innen usw.) gegen Vergewaltigung tun)
  • TANTRA UND RAPE Was tun Mediziner*innen, Körperarbeitende, Masseur*innen, Therapeut*innen, Energetiker*innen, Tantra-Praktizierende gegen Rape Culture und gegen Vergewaltigung? Welche Möglichkeiten gibt es?
  • HURENSTIGMA
  • PROSTITUTIONSPOLITIK

Buchung: helga@wortflechte.com  und 0664 54 868 74

 

Medien und Vergewaltigung

Ich biete Workshops, in denen Journalist*innen, Medienleute, Autor*innen, Schriftsteller*innen und Publizierende lernen, was Rape Culture ist, welchen Einfluß Medien haben und wie man damit vernünftig umgeht. Welche Folgen haben unterschiedliche Berichterstattungen auf Justiz, Gerichtsverfahren, vergewaltigte Menschen und Täter*innen?

Buchung: helga@wortflechte.com  und 0664 54 868 74

 

Onlinekurse

In den nächsten Monaten wird hier ein kostenloser Onlinekurs zu Rape Culture angeboten. Zudem schreibe ich an einer Einfühung in Rape Culture, die 2018 erscheinen soll.

Newsletteranmeldung, um über Onlinekurse informiert zu werden: helga@wortflechte.com 

 

Advertisements